Sardinien

Sardinien
Sardinien

Sardinien: Trauminsel für einen Urlaub im Mittelmeer. Infos, Bilder, Sehenswürdigkeiten, Flug, Hotel, Ferienwohnung, Apartment, Immobilie, Wetter/Klima, die schönsten Strände, die Gebirge, Aktivitäten oder etwas Anderes über Sardinien gesucht? Der nächste Urlaub soll vielleicht nach Sardinien gehen? Ihr fragt Euch, wie man hinkommt, welche Orte und welche Reisezeiten die richtigen sind? Gut. Denn ich kenne mich aus. Vor einigen Jahren hat es mich auf die Insel verschlagen. Mitten im Januar dort gelandet, wusste ich zunächst nicht, was mich erwartet. Und ich war fasziniert. Von der ersten Minute an. Mitten im Leben, von dort ansässigen Menschen die ersten Orte und Möglichkeiten gezeigt zu bekommen … das bot die einzigartige Chance, Sardinien und die Bewohner der Insel wirklich kennen zu lernen. Die Liebe zur Insel ist geblieben und im Laufe der Jahre gewachsen. Lasst Euch entführen in diese Einzigartigkeit und informiert Euch hier auf meiner Seite.

Sardinien ist eine ganz eigene Welt, die sich deutlich von anderen Orten in Südeuropa abhebt. Ursprünglich, von wilder Schönheit und unglaublich vielfältig so präsentiert sich die „Isola del Vento“ (Insel des Windes). Ob pulsierendes Stadtleben in Cagliari, ausgedehnte Hiking-Touren, karibische Traumstrände oder monströse Wellen, ob bizarre Felsformationen und wilde Gebirgszüge oder verträumte Ortschaft und sanfte Felder … auf Sardinien gibt es all das und noch so viel mehr.

Karte-Sardinien

Urlaub auf Sardinien: Die besten Orte und Genuß auf Sardinien

Strände, Berge, Regionen und mehr

Sardinien hat viel zu bieten: Traumhafte Strände auf rund 1.800 Küstenkilometern, zahlreiche Regionen für einen traumhaften Urlaub, Berge beziehungsweise ganze Gebirgszüge, Grabungen bis zu 6.000 Jahre rückwärts, Städte und Ortschaften, Museen und Tauchspots sowie gute Surfspots. Entdecke Sardinien:

Regionen auf Sardinien
Sehenswürdigkeiten Sardinien
Strände auf Sardinien
Märkte, Supermärkte und Einkaufen auf Sardinien
Gebirge auf Sardinien
Historische Orte und Grabungen
Museen auf Sardinien
Wassersport auf Sardinien
Familienurlaub oder Alleine Reisen

Purer Genuß: Essen und Trinken auf Sardinien

Man legt großen Wert auf den Genuß. Essen und Trinken. Die Küche und die Weine Sardiniens punkten. Und das zu fairen Preisen. Im Landesinneren und den Bergen isst man eher deftig mit Fleisch. An der Küste gibt es Fisch, Schalentiere, Meeresfrüchte und ähnliches. Man nimmt sich Zeit zum Essen auf der Insel und isst in mehreren Gängen. Mehr zum Thema Essen und Trinken oder direkt zum Thema Wein auf Sardinien oder ein Überblick über die Spezialitäten Sardiniens.

Märkte, Supermärkte und Einkaufen auf Sardinien
Restaurant und Pizzeria: Essen gehen auf Sardinien
Spezialitäten Sardiniens
Wein auf Sardinien

Anreise, Unterkunft, Trinkwasser, Internet und vieles mehr rund um den Urlaub auf Sardinien

Wissenswertes zum Thema Sardinien

Eine Reise nach Sardinien ist meist mit einigen Fragen im Vorfeld verbunden. Wie ist es mit dem Trinkwasser? Gibt es ein gutes Internet? Wie ist das Wetter und wann ist Badesaison? Diese und andere Fragen beantworte ich hier.

Trinkwasser auf Sardinien
Geologie Sardiniens
Geschichte Sardiniens
Öffentliche Verkehrsmittel und Straßennetz
Telefon und Internet auf Sardinien
Klima und Reisezeit
Aktuelles Wetter und Vorhersage
Tiere und Pflanzen
Perspektivenwechsel: Menschen auf Sardinien

Anreise und Unterkunft

Hinkommen und Unterkommen: So kommt man man Sardinien - mit dem Flugzeug oder mit der Fähre. Zu Hotels, Ferienwohnungen, Ferienhäusern gibt es Einiges zu beachten, um auf der sicheren Seite zu sein. Ein Mietwagen ist zur Entdeckung der Insel in der Regel notwendig - man kann aber auch aufs Fahrrad, Motorrad oder den Camper setzen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser
Immobilien kaufen auf Sardinien
Flughäfen und Flüge nach Sardinien
Hotels auf Sardinien
Agriturismo auf Sardinien
Fährhäfen und Fährverbindungen
Mietwagen

Urlaub im Norden, Süden, Osten und Westen Sardiniens

Sardinien - Der Norden

Im Norden Sardiniens warten viele Urlaubsziele und Sehenswürdigkeiten auf Dich. Die Region ist geprägt von sanfteren Landschaften mit Granitfelsen und einigen Bergen, die aber nicht ganz so hoch sind. Flache Strände, kleine Buchten und vorgelagerte Inseln sowie die Nähe zu Korsika machen die Region reizvoll. Im Norden ist Sardinien am touristischsten - Bootstouren, Hotels und andere Annehmlichkeiten sind hier überall verfügbar. Hotelburgen gibt es nicht. Sardinien ist generell von kleineren Hotels und Anlagen sowie Ferienwohnungen und Ferienhäusern geprägt.

In Olbia findet sich der wichtigste Flughafen Sardiniens, aber auch die Stadt selbst kann sich sehen lassen: Olbia. Nur etwa eine halbe Autostunde von Olbia entfernt liegt San Teodoro mit traumhaften Stränden und der beeindruckenden Isola Tavolara: San Teodoro, Tavolara und Capo Coda Cavallo. Im äussersten Nordwesten finden sich mit die schönsten Strände Sardiniens - vor allem Stintino, die Asinara-Insel und der Strand La Pelosa stechen hervor: Stintino, Porto Torres und Asinara. Mondän und berühmt ist der kleine Küstenort Porto Cervo. Ein sehr belebtes Städtchen im Norden inmitten der Landschaft der Gallura ist Santa Teresa Gallura und auch Palau mit dem Hafen und Überfahrten nach Korsika und La Maddalena liegt ganz in der Nähe von Santa Teresa di Gallura: Palau. In der Mitte des Nordens findet sich das bezaubernde Städtchen Castelsardo und Arzachena im Landesinneren ist ebenfalls einen Besuch wert: Arzachena.

Der Westen Sardiniens

Die Westküste Sardiniens ist etwas wilder als die Ostküste der Insel. Steile Klippen wechseln hier ab mit herrlichen Stränden und einige Orte zeigen Sardinien von der schönsten Seite. Es ist hier relativ grün trotz der Hitze im Sommer. An den Bergen bleiben manchmal die Wolken hängen und es gibt etwas mehr Regen. Der Mistral weht von Frankreich auf die Westküste und insbesondere im Frühjahr und Herbst kommt ein nennenswerter Wellengang zustande, der auch Surfer und Kiter anlockt. Entdecke die wilde Seite Sardiniens.

In Bosa, Cuglieri und in den Bergen Montiferru findet man viel Ursprünglichkeit: Bosa und Cuglieri. Im Nordwesten liegt der großartige Ort Alghero mit dem Capo Caccia. Hier wird Wein angebaut, die schöne Stadt Alghero und das atemberaubende Capo Caccia locken sehr viele Urlauber: Alghero und das Capo Caccia. Die Stadt Oristano mit Umgebung bietet maximale Abwechslung. Wunderbare Strände, Berge im Hinterland und mehr: Oristano. Wie aus einer anderen Welt erscheint die Gegend im Südwesten rund um Piscinas und Ingurtosu. Dünen, Sand, ehemaliger Bergbau, Strand und die Berge des Iglesiente prägen die Region: Piscinas und Ingurtosu. Der Ferienort Torre dei Corsari bietet viel Ruhe, Strände, Berge und Natur: Torre dei Corsari.

Urlaub an der Ostküste Sardiniens

Die Ostküste bietet ebenfalls steile Klippen, wenn man das will. Etwa in der Mitte der Ostküste liegt das Gennargentu-Gebirge,das mit steilen Hängen eine ganz außerordentliche Landschaft und Küstenregion zu bieten hat. Im nördlichen Teil der Ostküste aber ist die Landschaft eher flacher mit Hügeln und weniger schroffen Bergen. Ausgedehnte Strände, Höhlen und Grotten, wunderbare Städte und vieles mehr hat die Ostseite der Insel zu bieten.

In Arbatax und Tortoli finden sich Strände am Rande des Gennargentu-Gebirges. Die beiden lebendigen Küstenorte werden von zahlreichen kleineren Ortschaften umgeben: Arbatax und Tortoli. Eine spektakuläre Steilküste und eine Landschaft wie aus einer anderen Welt findet sich rund um Cala Gonone. Die Region ist ein Paradies für Taucher und Kletterer, das sich aber auch für einen einfachen Erholungsurlaub eignet: Cala Gonone. Im Südosten ist es immer ein wenig wärmer als auf der restlichen Insel und hier reihen sich die Strände wie eine Perlenschnur auf: Villasimius, Costa Rei und Muravera. Einer der hübschesten Orte auf Sardinien ist Orosei - etwa in der Mitte der Ostküste - mit seiner schönen Umgebung: Orosei.

Der Süden Sardiniens

Die Südküste Sardiniens profitiert vor allem von der Nähe zur Hauptstadt Cagliari, die auch einen eigenen Flughafen hat. Cagliari ist unbedingt einen Besuch wert und westlich sowie östlich davon finden sich ebenfalls wunderbare Strände, Berge, Wanderpfade und viele andere Orte für einen Besuch.

Die Hauptstadt Cagliari liegt direkt am Meer - mit eigenem Strand, zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten und einer liebenswerten Altstadt: Cagliari. Sehr beliebt und auch schön ist die Gegend rund um Villasimius und Costa Rei, die nur etwa 45 Minuten von Cagliari entfernt liegt: Villasimius, Costa Rei und Muravera. Im Südosten finden sich ausgedehnte Strände in einer flachen Landschaft, die den Bergen des Iglesiente vorgelagert ist - Santa Margherita die Pula, Chia und Porto Pino erfüllen Urlaubsträume: Pula, Chia, Porto Pino und mehr. Ganz in der Mitte des Landesinneren in der südlichen Hälfte Sardiniens liegt ausserdem die Hochebene Giara di Gesturi, auf der man Wildpferde bewundern kann: Giara di Gesturi und Wildpferde.

www.sardinien-inside.info im Überblick

Zur Übersicht: Infos über Sardinien
Kulinarisches: Essen und Trinken auf Sardinien
Auf Reisen: Anreise und Unterkunft
Orte und mehr: Wohin auf Sardinien?

Fuer die Reise

Dieser Inhalt wird noch erstellt.

Die wichtigsten Orte auf Sardinien

Hauptstadt im Süden: Cagliari
Beeindruckende Klippen: Cala Gonone
Blaues Meer: San Teodoro
Schönes Städtchen: Alghero
Tolle Umgebung: Oristano