Alghero – Urlaub an der Westküste

Eingebettet in steile Küsten findet sich eine der schönsten Städte auf Sardinien: Alghero. Mehr Kleinstadt als richtige Stadt bietet es für einen Urlaub eine wunderbare Mischung aus Ausgehen, Strandleben, Sport, Wassersport, Naturerlebnis und Strandurlaub. Die Stadt war lange Zeit in spanischer Hand … die Nähe zu Spanien und die Historie zeigen sich im Baustil und in der Sprache. Ein Teil der Bevölkerung spricht noch heute kalanisch und wer des Spanischen mächtig ist, kommt damit gut vor Ort durch. Aber keine Sorge, hier ist man auf Besucher eingerichtet – englisch und auch deutsch sind kein Problem.

Mit rund 45.000 Einwohnern ist Alghero (sardisch: S’Alighera / L’Alguer) für sardische Verhältnisse nicht gerade klein. Im Sommer kommen dann noch zahlreiche Touristen dazu – die Bevölkerung verdoppelt sich dann leicht. Dementsprechend geht es in Alghero recht lebendig zu. Auch wenn Sardinien praktisch nie überfüllt ist: Wer einen sehr ruhigen und einsamen Urlaub sucht, ist an anderen Orten deutlich besser aufgehoben.

alghero

Alghero – Lage und Anreise

Alghero liegt im Nordwesten der Insel Sardinien. Die Anreise erfolgt über den Flughafen Olbia, über die Fähre nach Olbia oder direkt über den Flughafen in Alghero. Von Olbia aus fährt man mit dem Auto etwas über eine Stunde. Ein wenig Zeit sollte man für die Anfahrt aber ohnehin einplanen und ruhig unterwegs auch Halt machen, um einen Espresso oder eine andere kulinarische Köstlichkeit zu geniessen.

Urlaub in Alghero: Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

alghero-festung

Alghero hat viel zu bieten und ist alleine deshalb sehr beliebt bei Touristen. Die folgenden Tipps stellen nur eine kleine Auswahl dar – eine Entdeckungstour in und um den Ort ist – wie überall auf Sardinien – ohnehin empfehlenswert.

  1. Altstadt von Alghero: Die sollte man auf keinen Fall verpassen und sie ist leicht auffindbar, wenn man einfach den Schildern in Richtung Zentrum folgt. Die verwinkelten Gassen bieten im Sommer schattige Plätze, wunderbare Einkaufsmöglichkeiten, Eisdielen, Bars und Cafés. Der Domplatz mit der Kathedrale von Alghero aus dem 14. Jahrhundert gehört mit  zu einem Rundgang.
  2. Die Bastionen ziehen sich entlang des Ufers und bieten grossartige Blicke auf das Meer. Auch dies kann man gar nicht übersehen, denn die Altstadt liegt direkt hinter den historischen Befestigungsanlagen. Hier lässt sich sozusagen im Vorübergehen auch die antike Porta a Mare und das Forte de La Magdalena erkunden.
  3. Der Strand von Alghero ist ebenfalls gut auffindbar. Im Herbst und Frühjahr – wenn der Wind bläst – finden sich hier  zahlreiche Kite-Surfer, denen man zusehen kann. Im Sommer ist der Strand selbstverständlich gut zum Baden und Entspannen geeignet.
  4. Alghero bietet auch einen wunderbaren Markt, Termine finden sich auf der Info-Seite rund um Märkte, Wochenmärkte und mehr.
  5. Die Grabungsstätte Palmavera, das Capo Caccia und die Neptunsgrotte gehören zu den beliebtesten Ausflügen rund um Alghero. Daneben lockt aber auch die Grabungssstätte Anghelu Ruju oder die Nekropolen von Santa Pedru. Nicht weit von Alghero entfernt lohnt sich außerdem der Besuch des Weingutes Sella e Mosca. Neben dem bombastischen Anwesen kann man dort auch direkt im Laden einkaufen und einen der guten Weine aus dem Hause Sella e Mosca geniessen. Mehr zu den Weinen Sardiniens und über historische Orte auf Sardinien.




Hotels, Ferienwohnungen und mehr in Alghero

Alghero ist gut auf den Tourismus eingestellt, hier findet sich leicht ein Hotel, eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus oder ein Apartment. Für den kurzen Aufenthalt ist ein Hotel meist die bessere Wahl. Wer länger bleibt, sollte eventuell über eine Wohnung oder ein Haus nachdenken.

Mehr Informationen über die Gepflogenheiten in Hotels und Ferienwohnungen oder -häusern habe ich ebenfalls hier auf der Seite www.sardinien-inside.info für Euch zusammen gestellt. Hier lest Ihr mehr zum Thema. Die Sprache ist in Hotels oder auch bei Privatvermietern mit Apartments in dieser Gegend üblicherweise gar kein Problem, da recht viele Touristen nach Alghero kommen.

Mehr über die gesamte Region erfahrt Ihr im Regionsüberblick.
Mit dem Flugzeug: Flüge nach Sardinien.
Mit der Fähre: Fähre nach Sardinien.
Unterkunft: Ferienwohnung, Haus oder Apartment.
Unterkunft: Hotels auf Sardinien.
Auto auf Sardinien mieten: Mietwagen.
Eigenheim auf Sardinien: Immobilie auf Sardinien kaufen.



Weiterlesen

Die wichtigesten Infos über Sardinien: Klima, Reisezeit, Trinkwasser, Telefon, Internet, Geschichte, Geologie, Straßennetz und öffentliche Verkehrsmittel.Zu den Infos >
Anreise und Unterkunft: Mit der Fähre, Flug nach Sardinien, Infos zu Mietwagen, Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Hotels und Ferien auf dem Bauernhof und mehr.Ich will hin >
Die Küche Sardiniens: Was isst man? Welche Spezialitäten hat Sardinien zu bieten? Wohin geht man Essen und worauf ist zu achten? Welche Weine gibt es?Zur Küche Sardiniens >
Wohin auf Sardinien? Regionen, Gebirge, historische Orte, Grabungsstätten, Museen, Strände, Märkte. Alles rund um einen gelungenen Urlaub auf Sardinien.Orte auf Sardinien >