Chia – wohl einer der schönsten Orte auf Sardinien ganz im Südwesten – wartet vor allem mit traumhaften Stränden auf. Lang, weit und feinsandig werden hier Urlaubsträume erfüllt. Auch für Familien eignen sich die Strände von Chia bestens – an den allermeisten Stellen kann man weit ins Wasser laufen, steil abfallende Ufer sind eine Seltenheit. Die Gegend ist eher dünn besiedelt, die nächstgelegene grösseren Ortschaften sind Pula oder Teulada. Neben reinem Badevergnügen sind hier auch Surfer gut aufgehoben. Tauchen, Schnorcheln und andere Arten von Wassersport gehören selbstverständlich dazu. Auch für Reiter finden sich hier tolle Möglichkeiten. Ein Urlaub in Chia und Umgebung ist immer eine Reise wert – auch außerhalb der Saison.

chia

Von Chia aus lassen sich auch zahlreiche Ausflüge unternehmen: In die Berge hinter Chia und das dort gelegene Naturschutzgebiet, in die Hauptstadt Cagliari oder ins nahe gelegene Pula. Entlang der Küste in Richtung Teulada bieten sich fantastische An- und Ausblicke sowie weitere schöne Strände (siehe Bild unten). Auf einem der Wochenmärkte der Region kann man außerdem lokale Spezialitäten, Schmuck und andere Dinge kaufen.

sardinien-teulada

 

Chia und Pula – Lage und Anreise

Die Lage Chias am südwestlichen Zipfel Sardiniens macht die Region zu einem idealen Urlaubsziel in den Monaten, in denen die Temperaturen zwar grundsätzlich noch warm sind, aber ein paar wenige Grad einen großen Unterschied machen. Das ist im April/Mai und etwa ab Mitte Oktober der Fall. Im Hochsommer kann es trotz des fast immer vorhandenen Windes richtig heiß werden. Am Strand ist das kein Problem, aber auf anstrengende Gebirgstouren sollte man in den Monaten Juli/August besser verzichten.

chia




Chia und Pula – Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels

Camping, Ferienhäuser und Ferienwohnungen sind die häufigsten Unterkünfte der Urlaubsregion; allzu viele Hotels finden sich hier nicht. Das macht aber dann auch den Reiz Sardiniens aus – Hotelburgen gibt es anderswo. Am besten erreicht man Chia von Deutschland aus über die Hauptstadt Cagliari, mit dem Flugzeug oder mit der Fähre. Cagliari hat einen eigenen Flughafen, der von zahlreichen Airlines angeflogen wird – die Fahrzeit nach Chia beträgt etwa 1 Stunde. Mit dem Camper geht es via Fähre nach Cagliari.

Bei der Buchung ist es sinnvoll, auf eine Klimaanlage zu achten. Die hält im Sommer die Wohnung, das Haus, Zimmer oder Apartment kühl – im Winter heizen die Geräte in der Regel. Fragt im Zweifelsfall lieber nach. Die kühle Luft hält im Sommer außerdem die Mücken fern, so schläft es sich gleich viel ruhiger.

Mehr zur Region lest Ihr auf der Übersichtsseite rund um die Gegend.
Mit dem Flugzeug: Flüge nach Sardinien.
Mit der Fähre: Fähre nach Sardinien.
Unterkunft: Ferienwohnung, Haus oder Apartment.
Unterkunft: Hotels auf Sardinien.
Auto auf Sardinien mieten: Mietwagen.




Weiterlesen

Die wichtigesten Infos über Sardinien: Klima, Reisezeit, Trinkwasser, Telefon, Internet, Geschichte, Geologie, Straßennetz und öffentliche Verkehrsmittel.Zu den Infos >
Anreise und Unterkunft: Mit der Fähre, Flug nach Sardinien, Infos zu Mietwagen, Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Hotels und Ferien auf dem Bauernhof und mehr.Ich will hin >
Die Küche Sardiniens: Was isst man? Welche Spezialitäten hat Sardinien zu bieten? Wohin geht man Essen und worauf ist zu achten? Welche Weine gibt es?Zur Küche Sardiniens >
Wohin auf Sardinien? Regionen, Gebirge, historische Orte, Grabungsstätten, Museen, Strände, Märkte. Alles rund um einen gelungenen Urlaub auf Sardinien.Orte auf Sardinien >