Castelsardo

Castelsardo-Sardinien
Castelsardo-Sardinien

Castelsardo und die Umgebung ist im Norden Sardiniens ein echtes Hightlight. Schon alleine die großartige Lage vor der Küste Sardiniens macht Castelsardo und den Blick auf das Städtchen spektakulär. Die bezaubernde Altstadt mit engen Gassen, der Hafen und die umgebenden Strände tun ihr Übriges. Von Castelsardo aus kann man weit blicken - an schönen Tagen bis hinüber zur Insel Korsika. Castelsardo liegt ausserdem gut, um die Nordküste Sardiniens zu erkunden. In alle Richtungen finden sich zahlreiche Orte, die einen Besuch wert sind.

Lage-Karte-Castelsardo

Castelsardo, La Ciaccia und Valledoria

Castelsardo

Eine Perle im Norden Sardiniens ist Castelsardo. Castelsardo ist ein geschäftiger Ort und alleine die Lage auf einer Landzunge ist spektakulär. Der Hafen, eine schöne Innenstadt, Restaurants, Bars, Eisläden und zahlreiche Ladengeschäfte locken alljährliche viele Besucher. Besonders beeindruckend ist dabei die Altstadt, die nur über Treppen und schmale Durchgänge erreichbar ist. Autos haben hier keine Chance. Über all dem thront die gut erhaltene Burg aus dem 12. Jahrhundert (Castello), in der sich auch ein Museum für Flechtkunst findet.

Entlang der alten Stadtmauer bieten sich herrliche Blicke auf das Meer und an klaren Tagen reicht der Blick bis auf die Südspitze Korsikas. Sehenswert ist dort auch die Kathedrale Sant’Antonio Abate, die überwiegend in gotischer Bauweise erbaut wurde, später aber häufigen Umbauten unterlag. So zeigen sich hier mehrere Jahrhunderte der Kunstgeschichte. Die Kathedrale und die Burg liegen in direkter Nähe der Altstadt – all das lässt sich im Rahmen eines ausgedehnten Spazierganges gut erkunden.

Umgebung: Elefantenfels, La Ciaccia und Valledoria

Die gesamte Umgebung ist einen Besuch oder Aufenthalt wert. Der Blick in die Landschaft zeigt: Hier finden sich neben kleineren Ortschaften und dem Städtchen Castelsardo auch großzügige Strände und eine herrliche Natur – etwa in Valledoria. Valledoria selbst ist recht touristisch, hier finden sich vor allem aber auch Supermärkte und andere Angebote des täglichen Lebens. Lu Bagnu muss man nicht unbedingt auf die Liste wichtiger Orte aufnehmen, La Ciaccia und Valledoria dagegen bieten sich für einen herrlichen Strandurlaub an.

Etwas außerhalb von Castelsardo findet sich der Elefantenfels oder Roccia dell Elefante. Der überdimensionale Felsblock sieht aus wie ein urzeitlicher Elefant. Entstanden ist er durch Verwitterung und er steht schon lange: Bereits die vorzeitlichen Bewohner der Insel nutzten den Felsen als Kultstätte, davon zeugen auch Domus de Janas (Felsengräber), die in den Felsen gehauen wurden. Mehr zu den Domus de Janas lest Ihr im Beitrag zu historischen Orten auf Sardinien.

Gar nicht weit entfernt von Castelsardo und Umgebung findet sich das schöne Valle della Luna. Das Tal hat seinen Namen aufgrund der Mondlandschaft bekommen, die durch die herum liegenden Felsbrocken entsteht. Es gibt dort einen schönen Aussichtspunkt und man kann Wandern und Spazieren gehen. Allerdings sind Teile des Teils als Privatgelände gekennzeichnet und gesperrt, so dass man sich nicht komplett frei bewegen kann.

Wetter in Castelsardo und Vorhersage

Wie das Wetter (mit Regenwahrscheinlichkeit, Sonnenaufgang, Sonnenuntergang sowie Windrichtung und Windgeschwindigkeit) aktuell rund um Castelsardo ist und was von den nächsten Tagen zu erwarten ist - das findet sich in der folgenden Übersicht. Informationen zu Klima und Reisezeit finden sich im Beitrag zum Thema Klima und Reisezeit Sardinien.

Anreise und Anfahrt nach Castelsardo

Vom Flughafen und Hafen in Cagliari dauert die Anreise oder Anfahrt mit einem Auto etwa 2,75 Stunden - ohne Pausen. Vom Flughafen und Hafen in Olbia ist man rund 1,5 Stunden unterwegs bis nach Castelsardo. Der am nächsten gelegene Flughafen ist Alghero, der aber nur von einigen Städten und Airlines angeflogen wird. Weitere Infos gibt es in den Beiträgen zu Mietwagen, Fähren und Häfen, Flughäfen sowie Öffentliche Verkehrsmittel.

Mehr Infos über Sardinien

Zur Übersicht: Infos über Sardinien
Kulinarisches: Essen und Trinken auf Sardinien
Auf Reisen: Anreise und Unterkunft
Orte und mehr: Wohin auf Sardinien?

Fuer die Reise

Sardinien ist ein Ziel für Entdecker in vieler Hinsicht. So sind die Weine Sardiniens und Spezialitäten auf Sardinien ganz hervorragend. Auf rund 1.800 Küstenkilometern entdeckt man ausserdem herrliche Strände und die Gebirge der Insel. Tipps zu Anreise und Unterkunft und Infos über Klima und Reisezeit helfen bei der Reisevorbereitung.

In der Nähe

Von Palau aus legen die Schiffe zur Inselwelt des Archipels La Maddalena ab. Wer kann, fährt hin: La Maddalena. Santa Teresa di Gallura liegt mit dem Capo Testa auch in gut erreichbarer Nähe und ist einen Ausflug wert, genauso wie Stintino, Porto Torres und Asinara.