Porto Cervo

Porto-Cervo
Porto-Cervo

Der Nordosten Sardiniens kleckert nicht, er klotzt: Porto Cervo, Porto Rotondo und andere Orte punkten vor allem mit herrlichen Stränden, bezaubernden Ortschaften, Gebirgen im Hinterland, Landschaften wie aus einer Traumwelt, großartigen Sonnenuntergängen, Grabungsstätten und vielem mehr. Ein Urlaub in der Region ist geprägt von Vielseitigkeit und profitiert darüber hinaus auch von der Nähe zum Flughafen oder Fährhafen in Olbia. Man kann hier auch wunderbar ausgehen.

Im Vergleich zu anderen Regionen, die weiter südlich liegen, kann man hier deutlich den Tourismus erkennen. Man ist eingestellt auf andere Sprachen. Hotels, Restaurants, Ferienwohnungen und attraktive touristische Angebote sind oft auch in englischer oder deutscher Sprache verfügbar. Hotelburgen findet man zwar nicht, dennoch geht es hier aber touristischer zu, als in anderen Regionen. Trotzdem findet man gerade außerhalb der Hauptsaison auch hier immer noch Strände, die praktisch leergefegt sind und kann die Natur im Inselinneren ungestört erkunden.

Preislich betrachtet liegt ein Urlaub hier rund um Porto Cervo oder Porto Rotondo zwar im Schnitt über den Gebieten in der Mitte und im Süden Sardiniens - je nach genauem Aufenthaltsort lässt sich das aber auch begrenzen. Die Bequemlichkeit der Flughafennähe und die fantastische Umgebung machen die Kosten für einen Urlaub hier ohnehin mit Leichtigkeit wett.

Lage-Karte-porto-cervo

Porto Cervo mit Umgebung

Porto Cervo

Porto Cervo ist berühmt für die Boote und Jachten der Superreichen. Ob nun Fußballstars aus Deutschland oder Leonardo di Caprio – hier macht die Prominenz Urlaub. Das muss einem nicht davon abhalten, in Porto Cervo Halt zu machen und das Städtchen mit Hafen und vielen Einkaufsgelegenheiten zu geniessen. Außerhalb der Saison ist allerdings nicht viel los und auch die Luxuskarossen verschwinden mit dem Ende der Saison.

Die Kirche Santa María di Stella Maris ist mit Ihren türkisfarbenen Dachschindeln ein Highlight und schön anzusehen. Hier wird auch gerne geheiratet.

Die Architektur in Porto Cervo ist spanisch beeinflusst. Straßenzüge, die von Feldsteinmauern in hellen Farben gesäumt sind - das gehört hier zum typischen Stadtbild. Auch im nahe liegenden Porto Rotondo ergeben sich ähnliche Anblicke.

Der Hafen von Porto Cervo und mehr

Der Hafen von Porto Cervo zeigt von oben betrachtet, wie schön es hier ist. Rund um den Hafen finden sich Restaurants, Bars und Cafés, so dass man hier am Abend oder Mittag gut aufgehoben ist.

Oberhalb von Porto Cervo findet sich ein ausgedehntes Gelände für Familien mit Kindern: Klettern, Schaukeln, Rutschen und durch die schön angelegten Pfade streifen - so lässt sich der Tag auf dem Gelände des Gregoland gut verbringen.

Wetter in Porto Cervo und Vorhersage

Wie das Wetter (mit Regenwahrscheinlichkeit, Sonnenaufgang, Sonnenuntergang sowie Windrichtung und Windgeschwindigkeit) aktuell in Porto Cervo ist und wie es sich in den kommenden Tage entwickelt - das findet sich in der folgenden Übersicht. Informationen zu Klima und Reisezeit finden sich im Beitrag zum Thema Klima und Reisezeit Sardinien.

Anreise und Anfahrt nach Porto Cervo

Wer über den Flughafen oder Hafen in Cagliari im Süden der Insel anreist, muss mit einer Fahrzeit von rund 3,25 Stunden mit dem Auto rechnen. Auch der Flughafen in Alghero ist mit einer Fahrzeit von etwa 2 Stunden nicht gerade vorteilhaft. Am nächsten liegen Flughafen und Hafen in Olbia. Etwa 30 bis 40 Minuten Fahrzeit bringen einem von hier aus nach Porto Cervo. Vom Hafen in Golfo Aranci sind es ebenfalls 30 bis 40 Autominuten. Weitere Infos gibt es in den Beiträgen zu Mietwagen, Fähren und Häfen, Flughäfen sowie Öffentliche Verkehrsmittel.

Rund um Porto Cervo liegen zahlreiche Strände und Buchten - einige sind schwer zugänglich, andere liegen recht nah bei der Straße. Wer kann, macht von Porto Cervo aus eine Bootstour, um die Schönheit der Küste zu entdecken. Im Landesinneren dagegen finden sich felsige Landschaften, die ebenfalls auf eine Entdeckungstour einladen. Dabei kann man auch ganz ungewöhnliche Pflanzen und Tiere entdecken.

Mehr Infos über Sardinien

Zur Übersicht: Infos über Sardinien
Kulinarisches: Essen und Trinken auf Sardinien
Auf Reisen: Anreise und Unterkunft
Orte und mehr: Wohin auf Sardinien?

Fuer die Reise

Sardinien ist ein vielseitiges Reiseziel für Entdecker. So sind die Weine Sardiniens und Spezialitäten auf Sardinien ganz hervorragend. Auf rund 1.800 Küstenkilometern finden sich herrliche Strände. Tipps zu Anreise und Unterkunft und Infos über Klima und Reisezeit und eine Übersicht mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten helfen bei der Reisevorbereitung.

In der Nähe

Von Porto Cervo aus sind verschieden Orte gut zu erreichen. Palau für einen Besuch oder eine Bootstour auf den Archipel La Maddalena, Santa Teresa Gallura. Tagesausflüge nach Castelsardo oder Porto Torres/Stintino und Olbia sowie Golfo Aranci lohnen sich ebenfalls. Wer wandern gehen will, ist im Gebirgszug Monte Limbara gut aufgehoben.